Samael

Qi Gong & Meditationslehrer
"Die tiefe Ruhe ist die Bewegung in sich selbst." (Laotse)

In seiner Kindheit war Samael Agreda wegen seiner körperlichen Behinderung (Zerebralparese) auf verschiedene Therapieformen angewiesen. Mit 15 Jahren begann er sich intensiv mit Aikido (Japanische Kampfkunst), Meditation, östlichen Philosophien und der afrikanischen Naturreligion Santeria auseinanderzusetzen. Diese Erfahrungen lernten ihn, die Zusammenhänge von Körper und Geist wahrzunehmen und zu verstehen. Schnell wurde ihm klar, dass er diese Erkenntnis als seinen Beruf ausüben möchte. Mit 18 Jahren begann er eine Ausbildung zum Masseur und schloss diese erfolgreich ab. Seitdem ist er selbständig, von den meisten Krankenkassen anerkannt und besucht regelmässig Weiterbildungen, wie unter anderem über funktionelle Anatomie oder manuelle Rückentherapie. Das KraftAtelier gründete er 2016 als Erweiterung seiner Massage-Praxis an der Güterstrasse 83.

Seit 2015 absolviert er die Ausbildung in Arzneitherapie und Qi Gong der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und erlangt dadurch ein ganzheitliches Wissen über die Gesundheit des Menschen. Inzwischen hat sich Qi Gong zu einem festen Bestandteil in Samaels Leben und in seinen Behandlungsformen entwickelt. Menschen Qi Gong beizubringen und sie dabei in verschiedenen Lebensphasen unterstützen zu können, erfüllt Samael. Die Meditation ist ein wichtiger Bestandteil vom Qi Gong. Der Blick nach innen verhilft zu mehr Ausgeglichenheit und innerer Ruhe. Samael meditiert seit über 15 Jahren regelmässig, hat an verschiedenen Meditations-Retreats und Seminaren teilgenommen und bereits in der Gemeinschaftspraxis St. Alban Meditationskurse geleitet.